Original-Prüfung März 2010

60 Fragen, Training (mit Auswertung nach jeder Frage), aus Prüfung: "März 2010"

Bitte nutze nicht den "Zurück" Knopf Deines Browsers. Dadurch wird die Auswertung dieser Fragenfolge verfälscht.

Am Ende der Fragenfolge siehst Du eine Übersicht aller Fragen und Deiner Antworten und kannst auch alle Anmerkungen anschauen.

Aussagenkombination
Frage 1/60 |  Herz-Kreislauf
März 2010 |  Id: 1977

Welche der folgenden Aussagen zur Blutdruckmessung treffen zu?

  1. Der optimale Blutdruck für Erwachsene mittleren Alters liegt bei 130 – 150 mmHg systolisch und 85 – 95 mmHg diastolisch
  2. Bei sehr großem Armumfang und Verwenden einer normalen Manschette werden falsch niedrige Werte gemessen
  3. Bei der Blutdruckmessung soll der Manschettendruck durch Öffnen des Ventils um ca. 10 mmHg pro Sekunde abgesenkt werden
  4. Die sog. auskultatorische Lücke (Verschwinden der Korotkoff-Töne unterhalb des systolischen Blutdruckwertes) kann Ursache von fälschlich zu niedrig gemessenen RR-Werten sein
  5. Eine zu locker angelegte Manschette führt fälschlicherweise zu hoch gemessenen Werten