Original-Prüfung März 2018

28 Fragen, Training (mit Auswertung nach jeder Frage), aus Prüfung: "März 2018"

Bitte nutze nicht den "Zurück" Knopf Deines Browsers. Dadurch wird die Auswertung dieser Fragenfolge verfälscht.

Am Ende der Fragenfolge siehst Du eine Übersicht aller Fragen und Deiner Antworten und kannst auch alle Anmerkungen anschauen.

Einfachauswahl
Frage 1/28 |  Differentialdiagnose
März 2018 |  Id: 869

Eine Frau kommt mit ihrem 44-jährigen Ehemann in Ihre Praxis. Der Mann sitzt wort- und teilnahmslos und nahezu apathisch neben seiner Frau. Die Ehefrau klagt, dass ihr Mann seit etwa 4 Wochen zunehmend "zu nichts mehr in der Lage" sei, ihm alles zu viel sei, er keinerlei Antrieb mehr habe, er sich über nichts mehr freuen könne und jegliche vorherige Interessen vernachlässige. Zudem habe der Mann ihr vor drei Tagen gestanden, dass er fast täglich Stimmen höre, welche ihn diffamieren und abwerten würden. In der Vorgeschichte bestanden bisher keine psychischen Auffälligkeiten. Der Mann berichtet wortarm, dass er keinen Appetit mehr habe und nachts nicht mehr als 2 Stunden schlafen könne und daher "keine Kraft mehr" mehr habe.

Welche der folgenden Verdachtsdiagnosen (nach ICD-10) trifft am ehesten zu?