Für Deinen Lernerfolg - melde Dich zu unserem Newsletter an. Über 5000 Schüler sind bereits dabei. Ja, ich trage mich ein

Ausbildung zur Gesprächstherapie nach Carl Rogers

Werde ein empathischer Therapeut / Therapeutin und begleite Deine Klienten verständnisvoll auf ihrem Weg.

Die Ausbildung ist in zwei Module unterteilt. Im ersten Modul „Personenzentrierte Gesprächsführung“ wird in drei Wochenenden die grundlegende Haltung erarbeitet und praktisch geübt.

Im zweiten Modul „Gesprächstherapie nach Rogers“ geht es in acht Wochenenden konkret darum, psychotherapeutische Prozesse zu planen und zu begleiten.

Kurs: Ausbildung zur Gesprächstherapie nach Carl Rogers
Format: Drei Wochenenden „Personenzentrierte Gesprächsführung“ und acht Wochenenden „Gesprächstherapie nach Rogers“ auf Zoom
Zeiten: Samstag 9 bis 12 und 13:30 bis 16:30 Uhr, Sonntag 9 bis 12 Uhr
Vorkenntnisse: Einführung in die Gesprächstherapie nach Carl Rogers bei der Likamundi
Preis: 900€ „Personenzentrierte Gesprächsführung“, 2'400€ „Gesprächstherapie nach Rogers“
Termine: ab 4. Mai 2024
Ziel: Gesprächstherapie in der Praxis anwenden und dabei viel praktische Erfahrung sammeln
Abschluss:„Personenzentrierte Gesprächsführung“: Teilnahmebestätigung, beide Module gesamt: Teilnahmebestätigung oder Zertifikat mit Stundennachweis

Ja, ich möchte dabei sein Termine

Gesamtausbildung

Gesprächstherapie nach Carl Rogers

In unserer Gesamtausbildung erwarten Dich spannende Module, in denen Du die Methoden nach Carl Rogers verinnerlichst.

Personenzentrierte Gesprächsführung

Neben inhaltlichen Inputs und Erweiterungen der Grundlagen geht es hier vor allem in die Praxis. Du therapierst und machst selbst therapeutische Erfahrung. In den Übungen bist Du in einer Kleingruppe mit maximal sechs Teilnehmern zusammen und wirst von einem Moderator unterstützt, der die Ausbildung bereits absolviert hat und von der Likamundi speziell dafür geschult und vorbereitet ist.

Gesprächstherapie nach Rogers

Du hast die therapeutischen Grundfähigkeiten und die Haltung geübt und lernst nun diese Fähigkeiten auf ganze therapeutische Gespräche bzw. auf den gesamten therapeutischen Prozess mit vielen aufeinander folgenden Gesprächen anzuwenden.

Zusätzlich wirst Du außerhalb der Ausbildung mit Deinen Kolleginnen dieser Kleingruppe üben und nach dem dritten Wochenende schon selbst mit Deinen ersten Klientinnen arbeiten. Anschließend besprechen wir zusammen Deine Fälle.

Rogers bedeutet Praxis. Du springst in die Therapie und schlüpfst direkt in die Rolle des Therapeuten und des Klienten. So erlebst Du Rogers aus beiden Perspektiven.

In unserer, in dieser Form einmaligen, Ausbildungsreihe machst Du praktische Erfahrungen als Therapeut. Du arbeitest mit echten Klienten und lernst, Rogers direkt anzuwenden.

Es geht hier nicht um schnöde Theorie, sondern um echte Klienten, echte Fälle und Dich als Therapeuten.

Unsere Rogers-Ausbildung bietet Dir die Möglichkeit, Deine therapeutischen Fähigkeiten zu entwickeln und das direkt in der Praxis.

Ja, ich möchte dabei sein

Du hast noch keine Erfahrungen mit den Methoden von Carl Rogers?

Unser 2-tägiger Einführungskurs legt die Basis für die Ausbildung zur Gesprächstherapie nach Carl Rogers. Nutze diese Einführung, um Dir ein Bild von der Methode zu machen.

Der 2-tägige Einführungskurs ist Voraussetzung für die Teilnahme an der Rogers-Gesamtausbildung.

zur Einführung in die Gesprächstherapie nach Carl Rogers

Was Dich erwartet

Jahrelange Erfahrung mit vielen hundert Schülern

Worum geht es bei der Gesprächstherapie nach Rogers?

Bei der personenzentrierten Gesprächstherapie nach Carl Rogers steht die zwischenmenschliche Beziehung im Mittelpunkt.

Rogers legte besonderen Wert auf eine menschliche Begegnung. Daher sind die Grundvoraussetzungen für ein menschlich lösungsorientiertes Gespräch die Empathie, die Akzeptanz und die Kongruenz. Der von Rogers entwickelte personenzentrierte Ansatz ist ein bewährtes Kommunikationsmittel, um erfolgreich therapeutische und begleitende Gespräche zu führen.

Anhand von theoretischen Bausteinen und vielen praktischen Übungen lernst Du das klientenzentrierte Konzept kennen und anwenden.

‍„Keiner weiß besser, was ihm gut tut und für ihn notwendig ist, als der Betroffene selbst. Wir können einander also nicht beibringen, was für uns gut ist. Nicht mit noch so ausgeklügelten Techniken. Aber wir können einander dabei unterstützen, es selbst herauszufinden.“ (Schmid, Peter F.: Der Personenzentrierte Ansatz Carl R. Rogers)

Struktur der Ausbildung

Üben und Vertiefen. In einem Jahr zum Gesprächstherapeuten.

Die Gesamtausbildung ist in zwei aufeinander aufbauende Module unterteilt: die „Personenzentrierte Gesprächsführung“ und die „Gesprächstherapie nach Rogers“. Nur Absolventen der „Personenzentrierten Gesprächsführung“ können sich für die „Gesprächstherapie nach Rogers“ anmelden.

1. Modul „Personenzentrierte Gesprächsführung“

Das Modul „Personenzentrierte Gesprächsführung“ besteht aus drei Wochenenden zu je zwölf Unterrichtseinheiten. Zusätzlich gibt es zu jedem Wochenende vier Unterrichtseinheiten, die zeitlich unabhängig online mit Videos und kleinen Übungen eigenständig durchgeführt werden.

Voraussetzung

Um die Qualität der Ausbildung zu sichern, gelten für alle Teilnehmer folgende Voraussetzungen.

1. Du hast eine Einführung in die Gesprächstherapie nach Carl Rogers bei der Likamundi erfolgreich absolviert. Einführungen an anderen Schulen sind anders aufgebaut und berechtigen nicht zur Teilnahme an der Gesamtausbildung nach Rogers an der Likamundi.

Einführung Carl Rogers

2. Bitte bewirb Dich um einen Platz in diesem Modul bei der Ausbildungsleitung mit folgendem Fragebogen. Fülle den Fragebogen aus und schicke ihn per E-Mail an hallo (at) likamundi.de. Deine Angaben im Fragebogen werden von uns vertraulich behandelt.

Fragebogen

2. Modul „Gesprächstherapie nach Rogers“

Das Modul „Gesprächstherapie nach Rogers“ besteht aus acht Wochenenden zu je zwölf Unterrichtseinheiten. Zusätzlich gibt es zu jedem Wochenende vier Unterrichtseinheiten, die zeitlich unabhängig online mit Videos und kleinen Übungen eigenständig durchgeführt werden.

Darüber hinaus werden weitere zwanzig Stunden Übung in den Kleingruppen und zwanzig Stunden Therapieerfahrung mit Testklientinnen gefordert.

Insgesamt besteht die Gesamtausbildung aus 216 Stunden. Davon sind 132 Stunden live im Seminar, 44 Stunden im Selbststudium, sowie 40 Stunden in der praktischen Erfahrung außerhalb der Ausbildung.

Voraussetzung

Um die Qualität der Ausbildung zu sichern, gelten für alle Teilnehmer folgende Voraussetzungen.

Du hast das Modul „Personenzentrierte Gesprächsführung“ bei der Likamundi erfolgreich absolviert. Einführungen an anderen Schulen sind anders aufgebaut und berechtigen nicht zur Teilnahme an der Gesamtausbildung nach Rogers an der Likamundi.

Aufbau der Module

Grundlagen. Vertiefung. Therapeutische Erfahrung.

1. Modul „Personenzentrierte Gesprächsführung“

1. Akzeptanz

Grundlagen, Wertschätzung, Selbstakzeptanz

2. Empathie

Empathie, Gefühle – Rogers-Sitzung

3. Echtheit

Kongruenz, Selbsteinbringung und eigene Gefühle

2. Modul „Gesprächstherapie nach Rogers“

4. Erstgespräch

Indikation, Anamnese, Auftragsklärung

5. Das Therapiegespräch

Phasen der Sitzung, Notfallkoffer, Probleme

6. Testklienten

echte Klienten – Start Testklientinnen

7. Reflexion und Supervision

Fallbesprechungen, Transkripte

8. Weiterer Therapieaufbau

Konfrontieren, Beziehung klären

9. Rogers kombinieren

Andere therapeutische Methoden einsetzen, Therapieabschluss

10. Spezifische Störungsbilder

Umgang mit Depression und Angst

11. Feinschliff & Vertiefung

Abschluss der Therapien, Schüler von Rogers

Ich möchte dabei sein

Inhalte der Ausbildung

Wende die Rogers Methoden praktisch an

Gesamtausbildung

Dein Therapieverfahren für die Praxis

132 Unterrichtseinheiten inklusive praktische Erfahrung in Deiner Kleingruppe

44 Unterrichtseinheiten in kleinen Videomodulen und Selbstlernübungen im Selbststudium

plus min. 20 Stunden Erfahrung im Austausch außerhalb der Ausbildung mit den Teilnehmern Deiner Kleingruppe

plus min. 20 Stunden Erfahrung bei der Therapie externer Klienten unter Supervision

Gesamt: min. 218 Stunden

Ich bin auch dabei

Zertifikat

Voraussetzungen für den Erhalt eines Zertifikats

Jeder Teilnehmer kann auch ein Zertifikat von der Heilpraktikerschule Likamundi für die Gesamtausbildung Gesprächstherapie nach Rogers erhalten, wenn er / sie folgende Bedingungen erfüllt und nachgewiesen hat:

  • Teilnahme an allen elf der Ausbildungswochenenden (maximal zwei Wochenenden bzw. vier Seminartage per Aufzeichnung nachgeholt).
  • Teilnahme an mindestens zwanzig dokumentierter Stunden kollegialer Übungstreffen (eigenverantwortliche Organisation der Teilnehmer) außerhalb der Ausbildungswochenenden (nähere Informationen im Rahmen der Ausbildung).
  • Durchführung und Dokumentation von mindestens zwanzig Übungssitzungen mit Testklienten (eigenverantwortliche Organisation der Teilnehmer mit Unterstützung der Likamundi) außerhalb der Ausbildungswochenenden (nähere Informationen im Rahmen der Ausbildung).
  • Anfertigung von mindestens drei Sitzungsauszügen aus den oben genannten Sitzungen mit Testklienten (nähere Informationen im Rahmen der Ausbildung).

Ja, ich möchte dabei sein

Für wen ist diese Ausbildung?

Empathischer Umgang in der Praxis

Heilpraktiker, Heilpraktiker für Psychotherapie, Psychologische Berater, Coaches, Therapeuten und alle, die es werden wollen. Außerdem alle Menschen, die sich psychologisch interessieren, mit Menschen arbeiten und neue Kommunikationswege erlernen wollen.

Jeder, der mit Menschen arbeitet, sollte mit den Grundlagen von Rogers vertraut sein. Das erleichtert die Therapie und gibt den Klienten das Gefühl, gut aufgehoben, und vor allem gesehen zu sein. Für Heilpraktiker für Psychotherapie sind dies elementare Fähigkeiten.

Ja, ich möchte dabei sein

Du hast noch keine Erfahrungen mit den Methoden von Carl Rogers?

Unser 2-tägiger Einführungskurs legt die Basis für die Ausbildung zur Gesprächstherapie nach Carl Rogers. Nutze diese Einführung, um Dir ein Bild von der Methode zu machen.

Der 2-tägige Einführungskurs ist Voraussetzung für die Teilnahme an der Rogers-Gesamtausbildung.

zur Einführung in die Gesprächstherapie nach Carl Rogers

Zeitlicher Ablauf

Konzentrierte Arbeit und Raum für Pausen

Zeiten

Wir treffen uns auf Zoom in der Zeit von 9 bis 12 Uhr und 13:30 bis 16:30 Uhr.

Wir fangen pünktlich an. Bitte sei ein paar Minuten früher da und logge Dich ein.

Pausen

Sowohl am Vormittag als auch am Nachmittag machen wir eine kleine Pause von etwa 15 Minuten.

Zwischen 12:00 Uhr und 13:30 Uhr machen wir Mittagspause. Nutze diese Pause, um Dich zu stärken und Kraft für den Nachmittag zu tanken.

Inhalt und Termine

Wähle zwischen folgenden Angeboten

Heilpraktiker, Heilpraktiker für Psychotherapie

1. Modul Personenzentrierte Gesprächsführung


Dein Dozent

David Leutgeb

Heilpraktiker, Heilpraktiker für Psychotherapie

2. Modul Gesprächstherapie nach Rogers


Dein Dozent

David Leutgeb
Bild Likamundi

Dies ist der Bereich "Heilpraktiker ". Wechsle hier zum Bereich "Heilpraktiker für Psychotherapie ".